Die Preise

Wie bei jedem Wettbewerb gibt es auch bei Jugend forscht Preise: auf der Regionalebene Geldpreise in Höhe von maximal 75 Euro, beim Landeswettbewerb von maximal 250 Euro und beim Bundeswettbewerb von 1.500 Euro für die Ersten in den sieben Fachgebieten. Außerdem werden zahlreiche Sonderpreise vergeben, um Themenschwerpunkte oder besondere Forschungsbereiche zu fördern.

Das Spektrum der Sonderpreise umfasst außerdem Abonnements naturwissenschaftlicher und technischer Zeitschriften sowie Einladungen zu internationalen Messen, Ausstellungen und Kongressen.

Mitmachen lohnt sich also - in jedem Fall. Auch, wenn man nicht zu den Siegern gehört. Denn die Erfahrung, die man mit einem Projekt gemacht hat - von der Idee über die Umsetzung des Projektes bis hin zur Bewertung durch die Jury und der Präsentation in der Öffentlichkeit - ist immer ein Gewinn.